Biochemische Funktion von Calcium

Im gesunden Körper sind 1 bis 1.5 kg Calcium gespeichert, 99% davon in den Knochen und Zähnen. Calcium ist unerlässlich für die Muskelkontraktion (Zusammenziehen von Muskeln, auch des Herzmuskels). Es trägt wesentlich zur Weiterleitung von Nervenimpulsen bei. Calcium ist ein wichtiger Signalstoff des Körpers, der auch an der Blutgerinnung beteiligt ist.

Was kann bei einem Calciummangel passieren?

Bei einem Calciummangel können sich die Muskelfasern nicht vollständig zusammenziehen und wieder entspannen (kontrahieren). Die Folge: unkontrolliertes Muskelzucken und Krämpfe.

Liegt im Körper ein Calciummangel vor, bedient sich der Organismus am Calcium aus den Knochen. Dadurch kommt es zu Knochenschwäche und in extremen Fällen sogar zu Knochenverformungen, besonders der Wirbelsäule (Altersbuckel).

Frauen in den Wechseljahren benötigen verstärkt Calcium, da in dieser Altersperiode fast immer ein Calciummangel vorliegt. So spielt Calcium auch bei der Osteoporose eine wichtige Rolle.

Um diese negativen Folgen zu verhindern, kann Calcium eingesetzt werden. Damit Calcium optimal aufgenommen wird, muss Magnesium im richtigen Verhältnis zur Verfügung stehen, was bei CalMag.ch gegeben ist.

Biochemische Funktion von Magnesium

Im Körper sind 60 % des Magnesiums ist im Knochen gespeichert und ca. 40% befindet sich in Muskeln. Magnesium ist Bestandteil von mehr als 300 verschiedenen Enzymen. Enzyme sind Eiweisse im Körper, die verschiedene chemische Reaktionen durchführen. So kann z.B. nur in Gegenwart von Magnesium eine vollständige Verbrennung von Eiweissen, Fetten und Kohlenhydraten stattfinden. Magnesium spielt weiter eine wichtige Rolle im Energiestoffwechsel der Muskelzelle (auch des Herzmuskels). Es wird ausserdem bei der Aufnahme von Calcium benötigt, ein Umstand, der in CalMag.ch berücksichtigt wurde. Unsere moderne Ernährung begünstigt den Magnesiummangel. Bereits 3 bis 4 Tassen Kaffee pro Tag erhöhen die Magnesiumausscheidung!

Was kann bei einem Magnesiummangel passieren?

Ein Mangel an Magnesium führt zu Krämpfen in der Muskulatur, nervöser Unruhe und Schlaflosigkeit. Es kann auch zu Reizbarkeit, Depressionen und Kribbeln oder anderen Missempfindungen der Nerven kommen. Ein Magnesiummangel kann zu Krämpfen der Herzkranzgefässe sowie Angina pectoris führen.

Calcium und Magnesium müssen dem Körper im richtigen Verhältnis zu geführt werden, was im CalMag.ch gegeben ist.


(I) Ulteriori informazioni sugli effetti del calcio e del magnesio sull'organismo

Il calcio è il minerale presente in maggior quantità nel corpo umano. Si trova soprattutto nei denti e nelle ossa, è altrettanto importante per le cellule nervose e le cellule muscolari. Il calcio stimola la liberazione di acetilcolina, un neurotrasmettitore che induce il muscolo a contrarsi .

In caso di mancanza di calcio i muscoli non riescono a contrarsi e rilassarsi completamente, questo provoca dei crampi muscolari e dei tremiti incontrollabili. Il calcio ha un effetto rilassante sul sistema nervoso. Le donne in menopausa necessitano di un maggior apporto di calcio in questo periodo della loro vita, spesso si nota una mancanza di calcio in questa fascia d'età. In caso di mancato apporto l'organismo si serve della riserva accumulata nelle ossa, la conseguenza è una debolezza della struttura ossea che può portare ad una deformazione, soprattutto della spina dorsale ( la gobba negli anziani ).

La prevenzione classica viene fatta integrando unicamente calcio. Bisogna fare attenzione e supplementare anche magnesio e fosforo in modo che le ossa possano ricostruire la massa ossea ottimizzando il calcio a disposizione.

Il magnesio è di vitale importanza per la messa a disposizione dell'ATP nella cellula muscolare ( ATP adenosintrifosfato libera velocemente energia nella cellula ).

Il magnesio è parte integrante di oltre 300 enzimi e per questo motivo è coinvolto in molteplici processi metabolici, come ad esempio il metabolismo dei carboidrati, delle proteine e dei grassi.

Una mancanza di magnesio provoca crampi muscolari, agitazione nervosa e insonnia, questo perché inibisce la liberazione dell'acetilcolina che riduce l'eccitazione del sistema nervoso e la contrattura dei muscoli.

Calcio e Magnesio devono essere supplementari nella giusta proporzione, di questo si è tenuto conto nella preparazione di CalMag.ch.